Meine Vision

Für den Therapeuten:
die Germanische Heilkunde soll (müßte schon) auf jeder Universität gelehrt werden.

Für den Laien:
die Germanische Heilkunde soll in jedem Biologieunterricht in den Schulen gelehrt werden.

Denn: 
die Germanische Heilkunde ist WISSENSCHAFT!




Was geschieht bei dem PCR Test?


Aus der Sicht der GERMANISCHEN HEILKUNDE: grundsätzlich sei gesagt, dass es keine Ansteckung gibt.

      Ein ganz neuer Ansatz


    Ist der wissenschaftlich haltbar?

Ein sog. Virus kann hier nicht nachgewiesen werden.



Unterschied: getestet - infiziert oder krank?


Eine "Krankheit" entsteht durch ein DHS, durch ein Dirk Hamer Syndrom. In der Heilungsphase werden die Pilze bzw. Bakterien (unsere Helfer) aktiv. 

Wenn hier etwas nachgewiesen werden kann, dann ist es ein Stinke- oder Witterungskonflikt. Entweder in der Konfliktaktivität oder in der Heilung.
Achtung: durch den Test selbst kann ein Stinkekonflikt resultieren.

Mögliche Konflikte aus Sicht der 5 biologischen Naturgesetze 
Germanische Heilkunde

 
Revierangstkonflikt   -                  Bronchitis
(z.B. generelle Angst um Gesundheit)

Erstickungsangstkonflikt   -        Bronchitis
(kann ausgelöst werden durch Intubation)

               Todesangstkonflikt       -             Lungenentzündung
(auch Tuberkulose und/oder Abszess)

                            Alleingelassenkonflikt                -          Zusätzliche Wassereinlagerung
(Krankenhaus, Isolation, Intensivstation)            (Wasser in der Lunge)

Es sind Erkenntnisse aus vielen Jahren Forschung von Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd HAMER